System Center Data Protection Manager 2012 R2

  1. Die um %StartDateTime; gestarteten Wiederherstellungsaufträge für %DatasourceType; %DatasourceName; mit dem Ziel %TargetServerName; ...
  2. Die Verbindung der Inhaltsdatenbank %ContentDatabase; mit der Wiederherstellungsfarm konnte nicht getrennt werden. Ausnahmemeldung ...
  3. Die Verbindung des Windows Azure Backup-Agents mit Windows Azure Backup konnte bis zum Timeout der Verbindungsanforderung ...
  4. Die Verbindung mit dem DPM-Server %ServerName; kann nicht hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass der DPM-Server online ...
  5. Die Verbindung mit der Datenbank kann wegen eines schwerwiegenden Datenbankfehlers nicht hergestellt werden. Es ist unwahrscheinlich, ...
  6. Die Verbindung zum System Center-Datenzugriffsdienst konnte nicht hergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass der System ...
  7. Die Verschlüsselungspassphrase für diesen Computer ist nicht richtig konfiguriert. Verschlüsselungspassphrasen müssen mindestens ...
  8. Die Verschlüsselungspassphrase kann im Microsoft Server Azure Backup Service-MMC-Snap-In konfiguriert werden. Klicken Sie ...
  9. Die Verschlüsselungspassphrase kann im Windows Azure Backup-MMC-Snap-In konfiguriert werden. Klicken Sie im Bereich "Aktion" ...
  10. Die Verschlüsselungspassphrase kann im Windows Azure Backup-MMC-Snap-In konfiguriert werden. Klicken Sie im Bereich "Aktion" ...
  11. Die Version der bereitgestellten Reporting Server-Instanz ist niedriger als die dafür unterstützte Mindestversion SQL Server ...
  12. Die Version der bereitgestellten SQL Server-Instanz ist niedriger als die dafür unterstützte Mindestversion SQL Server 2008 ...
  13. Die Version von Eseutil in DPM entspricht nicht der Version auf dem geschützten Exchange-Server. Dies kann bei der Konsistenzprüfung ...
  14. Die Version von Windows Server Hyper-V, für die Sie die virtuelle Maschine wiederherzustellen versuchen, ist älter als die ...
  15. Die Volumegröße der Wiederherstellungspunkte kann auf einem DPM-Server insgesamt %MaxDPMShadowCopyVolSize; TB betragen. Wenn ...
  16. Die Volumes "%VolumeLabel;" können von DPM nicht für die Datenträgerzuordnung verwendet werden, weil sie von DPM bereits ...
  17. Die von DPM wiederhergestellten Dateien können verwendet werden, um mithilfe der Windows Server Backup-Anwendung eine Systemstatus- ...
  18. Die von WSB gemeldeten Fehler werden im Ereignisprotokoll auf dem geschützten Computer %ServerName; angezeigt. Weitere Informationen ...
  19. Die Vorbereitung für den Sicherungsvorgang für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; wurde beendet, da dieser ...
  20. Die Vorbereitung für den Wiederherstellungsvorgang für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; wurde beendet, ...
  21. Die vorhandenen Volumes entsprechen nicht den Größenanforderungen für Replikat- und Wiederherstellungspunktvolumes für %DatasourceType; ...
  22. Die Warnung bleibt für die nächsten 24 Stunden aktiv, und wenn die erforderlichen Bänder nicht innerhalb dieses Zeitraums ...
  23. Die Wiederherstellung am ursprünglichen Speicherort wird für Clients vom sekundären DPM-Server nicht unterstützt. Wählen ...
  24. Die Wiederherstellung auf %TargetServerName;, die um %StartDateTime; gestartet wurde, ist abgeschlossen. Bei einigen Aufträgen ...
  25. Die Wiederherstellung der virtuellen Maschine auf dem alternativen Host ist abgeschlossen. Überprüfen Sie die Konfiguration ...
  26. Die Wiederherstellung des SSP (SharePoint Service Provider) kann von DPM nicht fortgesetzt werden, da der SSP %DatasourceName; ...
  27. Die Wiederherstellung für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; wurde mit DPM ausgelöst. Nach dem Abschluss ...
  28. Die Wiederherstellung für %DatasourceType; %DatasourceName; zum letzten Wiederherstellungspunkt kann nicht ausgeführt werden, ...
  29. Die Wiederherstellung ist fehlgeschlagen, da "[OS volume]\ClusterStorage" nicht für den Schreibzugriff verfügbar ist. Dieser ...
  30. Die Wiederherstellung ist zu diesem Zeitpunkt nicht möglich, da ein anderer in Konflikt stehender Auftrag ausgeführt wird. ...
  31. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  32. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  33. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  34. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  35. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  36. Die Wiederherstellung von %DatasourceName; vom Stagingbereich (%FolderPath;) auf %ServerName; (Startzeit: %StartDateTime;) ...
  37. Die Wiederherstellungsaufträge für %DatasourceName; mit dem Ziel %ServerName;, die um %StartDateTime; gestartet wurden, sind ...
  38. Die Wiederherstellungsaufträge für %DatasourceName; mit dem Ziel %ServerName;, die um %StartDateTime; gestartet wurden, sind ...
  39. Die Wiederherstellungsaufträge für %DatasourceName; mit dem Ziel %ServerName;, die um %StartDateTime; gestartet wurden, wurden ...
  40. Die Wiederherstellungsaufträge für %DatasourceName; mit dem Ziel %TargetServerName;, die um %StartDateTime; gestartet wurden, ...
  41. Die Wiederherstellungsdaten für %DatasourceName; auf %ServerName; in Schutzgruppe %ProtectedGroup; befinden sich auf einem ...
  42. Die Wiederherstellungsdaten für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; in der Schutzgruppe %ProtectedGroup; befinden ...
  43. Die Wiederherstellungspunkte für Anwendungsreplikate auf dem sekundären DPM-Server verwenden den Zeitplan für die schnelle ...
  44. Die Wiederherstellungspunkterstellung der Datenquelle %DatasourceName; auf %ServerName; nach DPM Online kann nicht abgeschlossen ...
  45. Die zentrale DPM-Konsole setzt auf Operations Manager auf. Hierfür müssen einige Komponenten sowohl auf dem Operations Manager-Server ...
  46. Die zugewiesenen Volumes werden automatisch erweitert, wenn mehr Speicherplatz zum weiteren Schutz der Elemente in der Schutzgruppe ...
  47. Dies ist keine DPM-Warnung. Über diesen Link können Sie nur DPM-Probleme beheben. Klicken Sie auf "OK", um zu Operations ...
  48. Diese Aktion erfordert eine erneute Katalogisierung in der Cloud und kann einige Zeit dauern. Wiederholen Sie diese Aktion, ...
  49. Diese Datenquelle kann nicht geschützt werden, da einige Voraussetzungen nicht erfüllt sind. Stellen Sie sicher, dass alle ...
  50. Diese Datenquelle kann nicht mit DPM geschützt werden. Der sekundäre DPM-Server kann keine lokale Datenquelle schützen, die ...
  51. Diese Datenquelle kann nicht mit DPM geschützt werden. Sie können die DPM-Datenbank nur vom DPM-Server zum Schützen auswählen. ...
  52. Diese E-Mail-Adresse wurde für den Empfang von Benachrichtigungen über Warnungen, die von Data Protection Manager generiert ...
  53. Diese Option ist deaktiviert, da die DPM-Datenbank nicht direkt am ursprünglichen Speicherort wiederhergestellt werden kann. ...
  54. Diese Option ist deaktiviert, da DPM keine Wiederherstellung der ausgewählten Datenbank am ursprünglichen Speicherort unterstützt. ...
  55. Diese Option ist nicht verfügbar, da das ausgewählte Mitglied aufgrund der Schutzgruppeneinstellungen keine inkrementelle ...
  56. Diese Option ist nur zum Zeitpunkt der Erstellung einer neuen Schutzgruppe oder beim ersten Sichern der Datenquelle auf einen ...
  57. Diese Warnung wird möglicherweise automatisch vor der nächsten Erstellung eines Wiederherstellungspunkts aufgelöst. 2) Wechseln ...
  58. Dieser Benutzer gehört nicht zur Gruppe der Administratoren. Die Konfiguration der Standardrollen für die zentrale DPM-Verwaltung ...
  59. Dieser Bericht enthält keine geschützten Computer, die über zusammengestellte Datenquellen verfügen. Wenn Sie die Datenträgerverwendung ...
  60. Dieser DPM-Server kann die primären DPM-Server für die folgenden Produktions-Server nicht finden. Daher steht kein Schutz ...
  61. Dieser DPM-Server schützt das Replikat der Datenquelle %DatasourceName; auf dem primären DPM-Server nicht. Ein Wechsel des ...
  62. Dieser Fehler kann auftreten, wenn von außerhalb von DPM auf das Replikatvolume zugegriffen wird. Prüfen Sie den detaillierten ...
  63. Dieser Fehler kann bei einer Überlastung des SQL Server-Prozesses oder bei unzureichendem Arbeitsspeicher auftreten. Stellen ...
  64. Dieser Konsistenzprüfungstask für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; wurde abgebrochen, da er außerhalb des ...
  65. Dieser Schritt kann nicht ausgeführt werden, da einige der notwendigen Schritte nicht ausgeführt wurden. Stellen Sie sicher, ...
  66. Dieser Schritt kann nicht ausgeführt werden, da zuvor erforderliche Schritte noch nicht abgeschlossen sind. Geben Sie in ...
  67. Dieser Sicherungstask für %DatasourceType; %DatasourceName; auf %ServerName; wurde abgebrochen, da er außerhalb des Zeitfensters ...
  68. Dieser Vorgang ist auf dem ausgewählten Computer nicht zulässig, da es sich um eine Ressourcengruppe oder einen DPM-Server ...
  69. Dieser Vorgang kann derzeit nicht für die aktuelle Schutzgruppe ausgeführt werden. Führen Sie den Assistenten "Schutzgruppe ...
  70. Dieser Vorgang kann nicht ausgeführt werden, weil die Unterscheidung der Groß-/Kleinschreibung auf diesem Server aktiviert ...
  71. Dieses Element kann nicht geschützt werden, da einige der erforderlichen Komponenten fehlen. Stellen Sie sicher, dass alle ...
  72. Dieses Element kann nicht wiederhergestellt werden, da KB940349 auf dem Zielserver nicht vorhanden ist. Stellen Sie sicher, ...
  73. Dieses Element kann nicht wiederhergestellt werden, da KB940349 auf dem Zielserver nicht vorhanden ist. Stellen Sie sicher, ...
  74. Dieses Paket konfiguriert das Active Directory für die Unterstützung von Endbenutzerwiederherstellung für Data Protection ...
  75. Dieses Programm ist weltweit urheberrechtlich geschützt. Unbefugte Vervielfältigung oder unbefugter Vertrieb dieses Programms ...