System Center Operations Manager 2012

  1. Das in der Registrierung unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Microsoft Operations Manager\3.0\Machine Settings angegebene ...
  2. Das Kennwort für das RunAs-Konto %1\%2 für die Verwaltungsgruppe %5 wird am %3 ungültig. Wenn das Kennwort bis zu diesem ...
  3. Das Kennzeichen "Enforced" kann für eine Außerkraftsetzung in einem versiegelten Management Pack nicht auf wahr gesetzt werden. ...
  4. Das ListenUploadWA-Modul konnte den GET-Vorgang nicht durchführen. Workflowname: %2 Instanzname: %3 Instanz-ID: %4 Verwaltungsgruppe: ...
  5. Das ListenUploadWA-Modul konnte den POST-Vorgang nicht durchführen. Workflowname: %2 Instanzname: %3 Instanz-ID: %4 Verwaltungsgruppe: ...
  6. Das ListenUploadWA-Modul konnte den PUT-Vorgang nicht durchführen. Workflowname: %2 Instanzname: %3 Instanz-ID: %4 Verwaltungsgruppe: ...
  7. Das Löschen eines Management Packs kann Auswirkungen auf die Bereichsdefinition einiger Benutzerrollen haben. Möchten Sie ...
  8. Das Management Pack für das ermittelte "{0}"-System wurde importiert, der zugehörige Agent befindet sich jedoch nicht auf ...
  9. Das Management Pack mit der Kennung "%1", Version "%2", wurde lokal geändert. Die Cache-Datei des Management Packs wird gelöscht ...
  10. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul kann die Kombination einer Richtlinie zum Zurücksetzen von Fenstern mit ...
  11. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte aufgrund einer ungültigen Konfiguration nicht initialisiert werden. ...
  12. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte das gelieferte Element nicht überprüfen. Das Element wurde verworfen. ...
  13. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte den Ausdruck "Datum/Zeit" nicht auswerten, da die übergebene Eigenschaft ...
  14. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte den empfangenen Wert nicht in den angeforderten Typ umwandeln. Eigenschaftsausdruck: ...
  15. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte einen zum Filtern bereitgestellten Platzhalterausdruck nicht analysieren. ...
  16. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte einen zum Filtern bereitgestellten regulären Ausdruck nicht analysieren. ...
  17. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte nicht initialisiert werden, weil die angegebene Anzahl der Eingabeports ...
  18. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte nicht initialisiert werden, weil die Konfiguration außerhalb der ...
  19. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte nicht initialisiert werden, weil ein Teil der Konfiguration ungültig ...
  20. Das Microsoft Operations Manager Correlator-Modul konnte nicht ordnungsgemäß initialisiert werden. Fehler: %5 Mindestens ...
  21. Das Microsoft Operations Manager Scheduler Condition-Modul konnte nicht ordnungsgemäß initialisiert werden. Fehler: %5 Mindestens ...
  22. Das Microsoft Operations Manager-Berechnungsmodul konnte nicht ordnungsgemäß initialisiert werden. Der übergebene Ausdruck ...
  23. Das Microsoft Operations Manager-Ereignisprotokoll "%1" konnte nicht verwendet werden. Die Ereignisse werden nun von MOM ...
  24. Das Microsoft Operations Manager-Konsolidatormodul hat die max. zulässige Anzahl von Elementen in der Warteschlange aufgrund ...
  25. Das Microsoft Operations Manager-Konsolidatormodul hat die max. zulässige Anzahl von Elementen in der Warteschlange für ein ...
  26. Das Microsoft Operations Manager-Korrelatormodul hat die max. zulässige Anzahl von Elementen in der Warteschlange für ein ...
  27. Das Modul konnte aus WMI-Daten ein Datenelement erstellen. Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: %2 ...
  28. Das Modul konnte das WMI-Objekt nicht in System.PropertyBagData konvertieren. HRESULT: %5 Details: %6 Mindestens ein Workflow ...
  29. Das Modul konnte den Leistungsindikator nicht verarbeiten Namespace %5 Abfrage: %6 CounterType %7 Mindestens ein Workflow ...
  30. Das Modul konnte den Parameter "%5" nicht in einen DWORD-Wert konvertieren. Fehler: %6 Fehler: %7 Mindestens ein Workflow ...
  31. Das Modul konnte den Parameter "%5" nicht in einen GUID-Wert konvertieren. Fehler: %6 Details: %7 Mindestens ein Workflow ...
  32. Das Modul konnte die Abfrage nicht ausführen Namespace %5 Abfrage: %6 HRESULT: %7 Details: %8 Mindestens ein Workflow ist ...
  33. Das Modul konnte die Benachrichtigungsabfrage nicht ausführen. Fehler: %5 Details: %6 Mindestens ein Workflow ist hiervon ...
  34. Das Modul konnte die Meldungsabfrage ausführen. Fehler: %5 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: %2 ...
  35. Das Modul konnte die Parameterersetzung für Parameter "%5" nicht durchführen. Fehler: %6 Details: %7 Mindestens ein Workflow ...
  36. Das Modul konnte die Parameterersetzung für Parameter "%5" nicht durchführen. HRESULT: %6 Details: %7 Mindestens ein Workflow ...
  37. Das Modul konnte die WMI-Daten auflisten. Fehler: %5 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: %2 Instanzname: ...
  38. Das Modul konnte die WMI-Daten nicht auflisten. Fehler: %5 Details: %6 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  39. Das Modul konnte die WMI-Einstellung %5\%6 nicht konvertieren. Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  40. Das Modul konnte ein Datenelement aus den WMI-Daten erstellen. Fehler: %5 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. ...
  41. Das Modul konnte ein Datenelement bereitstellen. Fehler: %5 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  42. Das Modul konnte eine Verbindung zu %5 herstellen Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: %2 Instanzname: ...
  43. Das Modul konnte eine Verbindung zu Namespace '%5' herstellen Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  44. Das Modul konnte kein Datenelement aus den WMI-Daten erstellen. Fehler: %5 Details: %6 Mindestens ein Workflow ist hiervon ...
  45. Das Modul konnte kein Datenelement bereitstellen. Fehler: %5 Details: %6 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  46. Das Modul konnte keine Verbindung zu %5 herstellen Seit dem Laden dieser Instanz ist dies %6-mal aufgetreten. Fehler: %7 ...
  47. Das Modul konnte keine Verbindung zu Namespace %5 herstellen Seit dem Laden dieser Instanz ist dies %6-mal aufgetreten. HRESULT: ...
  48. Das Modul konnte keine Verbindung zu Namespace '%5' herstellen Seit dem Laden dieser Instanz ist dies %6-mal aufgetreten. ...
  49. Das Modul konnte keine Verbindung zu Namespace '%5' herstellen Seit dem Laden dieser Instanz ist dies %6-mal aufgetreten. ...
  50. Das Modul konnte keinen Parameter in einen doppelten Wert konvertieren. Ursprünglicher Parameter: "%5" Parameter nach $Data-Ersetzung: ...
  51. Das neue Management Pack mit der Kennung "%1", Version "%2", verursacht einen Konflikt mit einem Management Pack im Cache. ...
  52. Das Objekt {0} befindet sich aktuell nicht im Wartungsmodus. Möchten Sie einen neuen Wartungsmodus mit den aktuellen Einstellungen ...
  53. Das Objekt, das Sie anzeigen möchten, steht nicht zur Verfügung, da es entweder aus dem System gelöscht wurde, sich in einem ...
  54. Das Poolmitglied besitzt nicht mehr dem Pool zugewiesene verwaltete Objekte, da die Hälfte oder weniger Mitglieder des Pools ...
  55. Das Poolmitglied wurde initialisiert. Verwaltungsgruppe: %1 Verwaltungsgruppen-ID: %2 Poolname: %3 Pool-ID: %4 Poolversion: ...
  56. Das PowerShell-Modul konnte nicht geladen werden, weil keine unterstützte Version von PowerShell installiert ist. Dieser ...
  57. Das PowerShell-Skript konnte nicht gestartet werden, weil der folgende Datenelementverweis nicht aufgelöst werden konnte. ...
  58. Das PowerShell-Skript wird verworfen, da es sich seit mehr als %7 Minuten in der Warteschlange befindet. Skriptname: %5 Mindestens ...
  59. Das Profil "Anwendungsüberwachungs-Operator" enthält eine Gruppe von Berechtigungen für Benutzer, die auf Application Diagnostics ...
  60. Das Profil "Bericht-Operator" enthält eine Gruppe von Berechtigungen für Benutzer, die auf Berichte zugreifen müssen. Mit ...
  61. Das Profil "Bericht-Sicherheitsadministrator" enthält eine Gruppe von Berechtigungen, die so entworfen wurden, dass die Integration ...
  62. Das Programm erfasst Daten dazu, wie alle Konsolenbenutzer in der Verwaltungsgruppe dieses Produkt nutzen, ohne die anderen ...
  63. Das Programm erfasst Daten zur Computerhardware und zur Verwendung dieses Produkts durch die Konsolenbenutzer in der Verwaltungsgruppe, ...
  64. Das Programm zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit (CEIP) unterstützt Kunden von Microsoft dabei, zur Entwicklung von ...
  65. Das Protokoll %5 auf Computer '%6' wurde vermutlich geleert, während der Windows-Ereignisprotokollprovider ausgefallen war. ...
  66. Das Protokolldateiverzeichnis ist nicht mehr vorhanden Verzeichnis = %5 Mindestens ein Workflow ist hiervon betroffen. Workflowname: ...
  67. Das Quellinstallationspaket für das Produkt "[2]" stimmt mit dem Clientpaket nicht mehr überein. Wiederholen Sie die Installation ...
  68. Das Quellmodul für Daten des Benachrichtigungsabonnements wurde nach der langen Wartezeit wiederhergestellt, um Bestätigungen ...
  69. Das Quellmodul für Daten des Benachrichtigungsabonnements wurde nach der langen Wartezeit wiederhergestellt, um Datenbankabfragen ...
  70. Das Registrierungstestmodul hat die Verbindung zur Registrierung des Computers '%5' erfolgreich wiederhergestellt. Mindestens ...
  71. Das Registry Probe-Modul konnte die folgenden Attribute nicht aus der Registrierung des Computers '%5' abrufen. %6 Mindestens ...
  72. Das Registry Probe-Modul konnte keine Verbindung zur Registrierung des Computers '%5' herstellen. Fehler: %6 Mindestens ein ...
  73. Das RunAs-Konto %1\%2 für die Verwaltungsgruppe %5 wird am %3 ungültig. Wenn die Gültigkeit des Kontos bis zu diesem Zeitpunkt ...
  74. Das RunAs-Profil im Workflow "%4" für die Instanz "%3" mit der Kennung "%2" kann nicht aufgelöst werden. Der Workflow wird ...
  75. Das Scheduler Condition-Modul in Microsoft Operations Manager konnte den Zeitstempel des gelieferten Elements nicht überprüfen. ...